Revolution-Camp/Sommerschulung

Wann:
August 26, 2017 – August 31, 2017 ganztägig
2017-08-26T00:00:00+02:00
2017-09-01T00:00:00+02:00
Wo:
Anmeldung über info[at]arbeitermacht.de
Berlin Einzugsgebiet
Preis:
20€/25€/30€ p.P./p.N.
Revolution-Camp/Sommerschulung @ Anmeldung über info[at]arbeitermacht.de

Der Kampf um die Neuaufteilung der Welt hat begonnen – nicht erst mit dem G20-Gipfel. Ob auf der koreanischen Halbinsel, in Syrien oder der Ukraine: „Lokale“ Konflikte können sich rasch zum Flächenbrand ausweiten. Ob Trump, Le Pen oder Erdogan – die Welt scheint nicht nur immer weiter nach rechts zu rücken, sie scheint auch verrückter zu werden.

It’s imperialism – stupid

Auf der Sommerschulung wollen wir uns mit den Gründen für diese Entwicklungen und ihre Auswirkungen beschäftigen: Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Errichtung von Diktaturen, Ausschaltung demokratischer Rechte, Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschheit. Es gibt dabei einen gemeinsamen Nenner: die Krise des Kapitalismus, von der vor allem Reaktion und Rechte profitieren, und die zunehmende imperialistische Konfrontation.

Krise der EU und die Bundestagswahlen

Inmitten einer Welt im Wandel präsentieren sich Merkel und Schulz als Verteidiger demokratischer Stabilität und von Gerechtigkeit – vor allem aber des Exports und der imperialistischen Einigung eines (Kern-)Europas. Mit Macron im Schlepptau soll der nächste Anlauf genommen werden, beim Kampf um die Neuordnung der Welt vorne mitzuspielen.

Aktualität der Russischen Revolution

Ein großer Teil der SozialdemokratInnen, LinksparteilerInnen und Gewerkschaften schwankt zwischen Anpassung an das „pro-europäische Großkapital“ oder dessen nationale Gegenspieler. Dass es auch anders geht, bewiesen die Bolschewiki in der Russischen Revolution. Was können wir für unsere Kämpfe lernen? Wie können wir die Lehren dieser historischen Umwälzung für uns fruchtbar machen?

Verstehen, um zu verändern

Verstehen, Analysieren, Begreifen sind für uns kein Selbstzweck, sondern unerlässliche Voraussetzungen für revolutionäre Politik. Daher beschäftigen wir uns mit Grundlagen des Marxismus, der Geschichte von Klassenkämpfen und aktuellen Kämpfen auf der ganzen Welt – in Südasien, im Nahen Osten oder in Lateinamerika.

Mitmachen

Wenn du Interesse daran hast, komm vorbei und diskutiere mit auf unserem Camp „REVOLUTIONÄRER MARXISMUS/REVOCAMP 2017. Unser Programm wird wie jedes Jahr neben politischen Veranstaltungen auch aus Freizeitangeboten und Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen bestehen. Eine Kinderbetreuung wird ebenfalls organisiert.

Bei Interesse meldet euch einfach unter info@arbeitermacht.de, um nähere Infos zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 63 = 67

Besuch uns auch auf

Programm

Publikationen

Archiv